Für eine anspruchsvolle Strafverteidigung braucht es zwei Dinge: hohen rechtlichen Sachverstand und ein sehr genaues Verstehen der Situation, in welcher sich der Angeschuldigte befindet – persönlich und rechtlich. Die Symbiose unserer langjährigen Erfahrungen auf den Gebieten Insolvenzrecht einerseits und Strafrecht andererseits machen unsere Strafverteidiger zu wertvollen Wegbegleitern in einer schwierigen Zeit. Wir beraten vor allem Geschäftsführer und Vorstände im Hinblick auf mögliche unternehmensbezogene Vorwürfe wie Betrug, Untreue, Insolvenzverschleppung, Bankrott, Gläubigerbegünstigung, Steuerhinterziehung, Verletzung der Buchführungspflicht und – nicht zu vergessen ­– Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt (§ 266a StGB), die Sanktion für das Nichtabführen von Sozialversicherungsbeiträgen.

In nahezu allen Wirtschaftsstrafsachen bestehen starke Bezüge zum Insolvenzrecht und zum Gesellschaftsrecht, ebenso zum Arbeits- und zum Handelsrecht. In allen Fällen des Wirtschaftsstrafrechts bringen wir unsere über viele Fachgebiete greifende, umfangreiche Erfahrung aus der Beratung und Vertretung in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts ein. Aufgrund unserer Erfahrung auf diesen Gebieten können wir bereits im Vorfeld präventiv beraten, um eine Erfüllung von Straftatbeständen nach Möglichkeit auszuschließen. Durch langjährige Erfahrungen mit Strafprozessen im Insolvenzstrafrecht und Wirtschaftsstrafrecht können wir Situation und Handlungsoptionen von Anfang an seriös beurteilen. Eine hierauf ausgerichtete Strategie führt zu einer bestmöglichen Verteidigung, auch und gerade während eines laufenden Ermittlungsverfahrens.

In umfangreichen Strafsachen oder solchen mit besonderen Schwierigkeiten empfehlen wir ausdrücklich die Verteidigung durch mindestens zwei Strafverteidiger. Zur näheren Erläuterung sprechen Sie uns gerne an. Wir kooperieren hierbei mit den Fachanwälten für Strafrecht, Ralph Walker, Ulm, und Heiko Weber, Laupheim und Neu-Ulm. Für unsere Tätigkeit als Wahlverteidiger treffen wir Honorarvereinbarungen, in der Regel auf Stundenbasis.

Ihre Ansprechpartner:

Ra Portrait Bauer
Rechtsanwalt
Oliver Bauer


Der Schwerpunkt der strafrechtlichen Tätigkeit von Rechtsanwalt Oliver Bauer liegt in der Verteidigung in Wirtschaftsstrafsachen, insbesondere gegen Insolvenzstraftaten. Durch seine langjährige und laufende Tätigkeit als Insolvenzverwalter beherrscht er das gesamte Spektrum des Insolvenzrechts ebenso wie das für die Strafverteidigung essentielle Strafprozessrecht, geprägt durch vielzählige Strafprozesse bis hin zur Verteidigung vor dem Staatsschutzsenat des OLG München. Rechtsanwalt Oliver Bauer ist Fachanwalt für Strafrecht und angehender Fachanwalt für Insolvenzrecht und tätig am Standort Ulm.




Rechtsanwalt Jochen Eisenbeis
Rechtsanwalt
Jochen Eisenbeis

Mit seinem profunden Erfahrungsschatz aus seiner über 20jährigen Tätigkeit als Insolvenzverwalter und Wirtschaftsjurist berät und begleitet Rechtsanwalt Jochen Eisenbeis Angeschuldigte einer Insolvenzstraftat, wobei sein Schwerpunkt auf der Erledigung im Vorfeld einer öffentlichen Hauptverhandlung liegt. In Fällen, die zur Anklage kommen, verteidigt er regelmäßig als Co-Verteidiger im Strafprozess und ermöglicht dadurch eine von hoher insolvenz- und gesellschaftsrechtlicher Expertise geprägte Strafverteidigung. Rechtsanwalt Jochen Eisenbeis ist Fachanwalt für Insolvenzrecht und tätig an den Standorten Saarbrücken und Ulm.